Start Dating head line

Dating head line

Sie hatte keine "Bilder" von Hamburg im Kopf, sondern war - übrigens eifrig und instruktiv twitternd - vor Ort.

Dasselbe gilt auch fuer Jutta Ditfurth und viele andere der Dauergaeste in diesen Talkshows.

Wieso kommen [...]Wolfgang Bosbach tut immer ganz bescheiden und macht einen auf nett, aber in Wirklichkeit platzt er bald vor Eitelkeit.

" Ditfurth: "Ich habe gesagt, er soll am Stammtisch weiterreden, er soll mir nicht dauernd so ins Ohr blubbern." Bosbach nestelt bereits an seinem Mikro: "Es ist unerträglich, mit Ihnen in einer Runde zu sitzen, wenn Sie sich als eine Oberintellektuelle hier verstehen, wenn Sie einen Polizeibeamten so beleidigen!

Was ist deren Verdienst, dass sie sich aufschwingen duerfen, die Meinung bestimmter politischer Richtungen vertreten zu duerfen? Frueher waren Talkshows informativ, es ging um Themen, heute sind sie nur noch Selbstdarstellung der Moderatoren und Gaeste.

" Im Folgenden, nicht eben zielführenden Wortgefecht rüstet Bosbach endgültig zum Aufbruch.

Während er sich noch entkabelt, legt ihm Maischberger ("Verlassen Sie uns nicht!

"Wenn Sie mir jetzt sagen: Herr Bosbach, es wäre nett, wenn Sie sich zurückhalten würden ... " Maischberger ahnt bereits die Gefahr und mahnt die Konfliktparteien zur Besonnenheit: "Sie sind beide nicht auf einer Demonstration, sondern in einer Talkshow!